Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 31.952 mal aufgerufen
 Musik
gadife
Beiträge:

21.09.2008 17:33
RE: Da berühren sich Himmel und Erde antworten

:stern1: Hallo zusammen :stern1:

heute hatte Maxi die Aufnahme als Ministrant in der Kirche.
Das Motto des heutigen Gottesdienstes war "Freundschaft" und ich empfand es einfach als so wunderschön. Es war ein fremder Pfarrer da, der ein bisschen aus seinem Leben erzählte und von seinen Freundschaften. Er verwies auch deutlich darauf, dass Freundschaften nicht selbstverständlich sind, wie ein Pflanze gepflegt werden muss und dass man in Freundschaften auch bitten darf und auch Hilfe annehmen soll, wenn man sie angeboten bekam.
ABER: auch bitten soll, wenn man Hilfe braucht und niemanden hat, auch auf Menschen die einem vertrauensvoll erscheinen zugehen und BITTEN soll - bevor man zu Hause alleine verkümmert und krank wird.

Rundum passend für meine derzeitigen Gefühle. Jedes neues Ministranten-Kind bekam eine Urkunde und eine Pflanze.

Die Gruppe von Maximilian nennt sich "Gabriel" - das war wieder eine Antwort auf meine Gebete. Denn in meiner Weihung am Donnerstag durfte ich erfahren, dass ich mit den Energien von Erzengel Gabriel arbeite - ich war dann mal wieder "baff". Als Pflanze bekamen die Kinder einen Celosia mit einer kräftig violetten Flamme (so habe ich es gedeutet).

Mein Mann warf mir sowohl beim Verkünden des Gruppennamens als auch bei der Verteilung der Blumen einen Blick zu - wir hatten die gleichen Gedanken.......




Unsere Kirche hat eine Familien-Band "Carpe Diem", die sehr schöne und moderne Lieder spielt, wo fast die ganze Kirche in Klatschen und "fröhlichen" Gesang versetzt.

So auch heute. Unter anderem wurde ein Lied gesungen, welches ich besonders passend für UNS fand und ich möchte einfach den Text dazu einstellen.

Die Kinder waren begeistert und sangen fröhlich mit und man spürte förmlich, wie die Menschen sich nach dieser Leichtigkeit "sehnen" und einfach in die Texte mit einstimmen.

Wer Interesse an dem Text hat und musikalisch und instrumental begabt ist, bekommt gerne das Notenblatt via Email von mir:

Da berühren sich Himmel und Erde

Da berühren sich Himmel und Erde, dass Friede werde unter uns,
da berühren sich Himmel und Erde, dass Friede werde unter uns

Wo Menschen sich vergessen, die Wege verlassen und neu beginnen
ganz neu
da berühren sich Himmel und Erde, dass Friede werde unter uns,
da berühren sich Himmel und Erde, dass Friede werde unter uns

Wo Menschen sich verschenken, die Liebe bedenken und neu beginnen
ganz neu
da berühren sich Himmel und Erde, dass Friede werde unter uns,
da berühren sich Himmel und Erde, dass Friede werde unter uns

Wo Menschen sich verbünden, den Hass überwinden und neu beginnen
ganz neu
da berühren sich Himmel und Erde, dass Friede werde unter uns,
da berühren sich Himmel und Erde, dass Friede werde unter uns

Ein ganz einfacher Text aber so aussagekräftig und wunderschön.

Ganz zum Schluß durfte jedes "neue Kind" einen Text vorlesen und Maxi hatt sich folgenden Text ausgesucht:

Halte mich ab von dem, was mich kaputt macht und böse weden lässt; und gibt, dass ich das tue, was mich öffnet und mir im Leben weiterhilft. Lass mich an deiner Seite all das ertragen, was mich verletzt hat, damit mein Leben trotzdem gut wird und ich für andere das sein kann.

:stern1: Alles Liebe - Gabi :stern1:

Michaela
Beiträge:

22.09.2008 07:59
#2 RE: Da berühren sich Himmel und Erde antworten

:roterose:Hallo meine Liebe..:roterose:

:roterose:Bei euch ist es eindeutig:roterose:
:roteroseie Zeichen können nicht deutlicher sein....:roterose:

:engel152:Maxi ist ein ganz:engel152: besonderes Kind,:engel152: den Text den er sich:engel152: ausgesucht hat ist sehr schön :engel152:und vor allem sehr wichtig....:engel152:

:roterose:Ich wünsche dir von Herzen weiterhin alles gute...:roterose:

gadife
Beiträge:

22.09.2008 19:18
#3 RE: Da berühren sich Himmel und Erde antworten

:gif125: Liebe Michaela :gif125:

ja unser Maxi - ich denke auch er ist etwas Besonderes - obwohl er ganz schön anstrengend ist.

Er bohrt einem Löcher in den Bauch und redet wie ein Wasserfall. Manchmal ist das ganz schön nervig - weil er sich auch überall rein mischt.

Die Lehrerin hat auch schon gesagt, das er ständig quasselt und als er den Arm gebrochen hatte und nicht schreiben konnte, stand das Göschlein nimmer still und die Lehrerin ist geflüchtet, war am Nachmittag fix und alle.

Manchmal schimpfe ich dann, auch weil er vor lauter "Was kann ich jetzt fragen" so leichtfertig ist und selbst nicht zuhört. Oder wenn er was macht, ist er gedanklich schon bei der nächsten Aktion - und nichts wird dann so richtig.....

Gleich wenn ich ihn schimpfe habe ich dann ein schlechtes Gewissen und habe Angst, ich mache ihn "mundtod".

Du hast schon Recht er hat besondere Energien und einen Charme, das sag ich Euch - der kriegt beim Einkaufen überall "Gratis-Leckerli" weil er so nett schauen und quatschen kann - da wird sogar der Eisverkäufer schwach.

:gif125: Liebe Grüße - Gabi :gif125:

Kräuterhexe4
Beiträge:

22.09.2008 21:10
#4 RE: Da berühren sich Himmel und Erde antworten

Liebe Gabi
Die Kinder von heute sind, glaube ich, alle was besonderes.Meine Enkelin zum Beisspiel,sagte zu ihrer Mama.Mama wenn du mir zum Geburstag eine Kerze anmachst dann schaut du mich an und du freust dich dann,gell Mama?Sie ist drei Jahre.Heute sagte sie zu mir ,Oma ich muß nicht sterben.Ich sagte zu ihr, nein du mußt nicht sterben, du wirst immer wieder geboren.Sie sagte nur ja.Alles Liebe christine:littleangel::engel065:

jasmine
Beiträge:

22.09.2008 23:05
#5 RE: Da berühren sich Himmel und Erde antworten

Ganz toll.
Das hört sich alles so schön an.

Hast du dir überlegt ob Maxi ein Indigo-Kind ist?
Ich kenne mich mit dem Thema nicht so gut aus.,
Das schoss mir nur gerade in den Kopf....
Ich hab das mal gehört.

Liebe Grüße jassi

gadife
Beiträge:

23.09.2008 04:57
#6 RE: Da berühren sich Himmel und Erde antworten

:116: Liebe Jassi :116:

das hab ich in der Tat schon getan. Leider kenne ich mich viel zu wenig aus hier, wir sprachen schon im Engelabend über Indigo-Kinder.

Maxi war schon immer anderst - seit ich ihn kenne. Und das komische war, das ihn in seiner eigentlichen Familie (also seine Eltern und große Eltern) er immer erst an zweiter Stelle kam.

Sein Bruder Dominik war immer "der große Macher", obwohl er ein sehr schwieriges Kind war bzw. ist. Ich fühlte in Maxi schon immer etwas anderes - und ich denke das ist auf ihn auch übergegangen.

Wir haben ein sehr inniges Verhältnis. Auch wie er Dinge in Angriff nimmt - so natürlich. Vorgestern ist er mit dem Fahrrad raus und kam stolz zurück. Er hat mit seinem Handy lauter Bilder vom Himmel gemacht und super schön (ich glaube Silvana - das hat er bei Dir gesehen :smilie1.

Nun hat er bald Geburtstag und bekommt eine Digitalkamera, weil er alles fotografieren muss - aber wie gesagt "sinnvolle" Bilder und die verarbeitet er dann am PC.

Ich "führe" ihn einfach ein bisschen, er ist auch an allen "Engelarbeiten" interessiert und hat seine eigenen Meditationen. Gott und die Engel werden ihn schon lenken - vielleicht auch ein klein wenig durch mich.

Egal wie anstrengend er ist, er ist ein ganz besonderer Mensch und wird der Menschheit noch sehr viel Gutes tun - das weiß ich schon heute. Als Sternzeichen ist er Waage - besonders liebe Menschen. Für mich ist die Waage das angenehmste Sternzeichen - ich kenne einige Waage-Menschen und war bzw. bin immer von ihnen besonders angetan.

:116: Liebe Grüße - Gabi :116:

sweetlaublau
Beiträge:

23.09.2008 06:07
#7 RE: Da berühren sich Himmel und Erde antworten

Guten morgen an alle , :winken:

wünsche alle einen schönen "Guten morgen "

Wow, das beeindruckt mich auch sehr , Gabi , was du mit deinem Sohn erlebst. Es ist ja wunderschön wie sich die Dinge bei euch ergeben,
in der Kirche, das Lied, bzw. welche Deutungen ihr erfährt und dir auch den Weg zeigt. :stern06:

Es ist ein schon sehr schön, wenn man sieht wie ein kleiner Junge dies schon alles aufnimmt und wahr nimmt.

Ich wünsche euch ganz viel Freude und Maxi viel Freude als
Ministrant. :stern11:

Ganz liebe Grüsse

Traudi

angelocustode
Beiträge:

23.09.2008 13:41
#8 RE: Da berühren sich Himmel und Erde antworten

Liebe Gabi, ich freue mich, wenn Maxi das bei mir 'abgeguckt' hat.:foto: Fotografieren ist eine wunderbare Sache und man sieht plötzlich viele Dinge 'mit anderen Augen'.
Wenn du von Maxi redest, muss ich oft an meinen Stefan denken. Mein Jüngster. Er war auch immer anders als die anderen. Mit vier Jahren hat er Schach gespielt und fing an, zu lesen. Als der große Bruder, Andreas ist 6 Jahre älter, Schulaufgaben machte: Wurzelziehen z.B., fragte er nur "Was machst du da?" und ein paar Minuten später setzte der kleine Fratz sich hin und rechnete mit. Mit 5 kam er schon in die Schule, weil es nicht mehr anders ging. Mit 7 kam er ins dritte Schuljahr. Er hatte nicht viele Freunde, weil er sich für Dinge interessierte, die für die anderen 'zu hoch' waren. Vor allem die Physik hatte es ihm angetan. Es war eine sehr schwere Zeit. Mir war ganz wichtig, ihm seine Kindheit zu erhalten. So hab ich mich immer gefreut, wenn er mit seinen Autos über den Boden krabbelte. Ich bekam immer zu hören: Du lernst zuviel mit ihm. Das stimmte aber gar nicht. Er brauchte nur ein Buch in die Hand zu nehmen und verstand gleich alles, was drin stand. Die einzige Lösung wäre gewesen, alle Medien vor ihm zu verschließen. Die Problematik der sozialen Kontakte löste sich als er so ca. 15 Jahre alt war. Dies durch eine Gruppe, in der man sich um benachteiligte Menschen kümmerte, ein Projekt in Ägypten unterstützte, in der viel über Religion und Themen des Weltgeschehens diskutiert wurde. Er machte sein Abitur mit 17 Jahren mit Durchschnitt 1,3, er wurde Ehrenmitglied der Physikalischen Gesellschaft Deutschlands und studiert heute Medizin. Ist jetzt mit 22 Jahren bei seiner Doktorarbeit (Doktorvater ist Prof. Sauerbruch) und wird in 1 1/2 Jahren fertig sein. Man sagte mir, wohl der jüngste Arzt Deutschlands. Ist er ein Indigokind? Ich weiß es nicht. Was ich weiß, ist, dass er ein wunderbarer Mensch ist, der viel weiß, sehr sensibel ist und Arzt aus Liebe zu den Menschen wird.
Dein Maxi liebe Gabi, wird sicherlich genauso. Für uns Mütter eine schwere Zeit, weil die Antwort der Apfel ist grün nicht reicht (ein Beispiel für die Schwierigkeiten der Diskussionen) aber es sind wunderbare Menschen.
Von Herzen, Silvana

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen